PREV
NEXT

Technologie

Herkömmliche mechanische Polier- und Entgratungstechniken versagen bei einer Vielzahl von Bauteilen aus der modernen Industrie. Diese komplexen Teile weisen vielfach Grate an schwer zugänglichen Stellen auf. Diese zu entfernen ist mechanisch nur sehr bedingt möglich oder kann bei der Bearbeitung unter Umständen das ganze Werkstück in Mitleidenschaft ziehen.

Hier bietet sich das Strömungsschleifen als ideale und nicht selten als einzige Bearbeitungsmethode an. Dabei wird eine – mit Schleifpartikeln versetzte Paste – unter Druck immer wieder durch das Werkstück gepresst.

Strömungsschleifen ist ein schonendes Verfahren, das bei vielen hochkomplizierten Werkstücken nicht mehr wegzudenken ist. So beispielsweise bei besonders filigranen Fertigungsteilen, wie etwa Implantaten in der Medizinaltechnik, die – unter Berücksichtigung höchster Qualitätsstandards – absolute glatte Oberflächen erfordern.

Vorteile

Die Vorzüge des Strömungsschleifens liegen auf der Hand. Gegenüber der manuellen, mechanischen Entgratung von Werkstücken ergeben sich folgende Vorteile:

  • Entgratungsverfahren für Teile mit zahlreichen unzugänglichen Stellen
  • Veredelung von allen aussen und innen liegenden Oberflächen im mikroskopisch exakten Bereich
  • Schonendes Prozedere ohne spanabhebende Bearbeitung
  • Individuell und flexibel, indem für jedes Bauteil zuerst das passende Werkzeug gefertigt wird
  • Eigene Mischung des Schleifmediums gewährt optimale Resultate
  • Auch für kleine Serien – durch den Einsatz desselben Werkzeuges sind Nachproduktionen wirtschaftlich interessant
  • Unabhängig von Grösse und Gewicht des Werkstücks
  • Heikle Stellen (wie Gewinde usw.) können vom Bearbeitungsprozess ausgeschlossen werden
  • Know-how und fachkundige Beratung inbegriffen

Hier bietet sich das Strömungsschleifen als ideale und nicht selten als einzige Bearbeitungsmethode an. Dabei wird eine – mit Schleifpartikeln versetzte Paste – unter Druck immer wieder durch das Werkstück gepresst.

Strömungsschleifen ist ein schonendes Verfahren, das bei vielen hochkomplizierten Werkstücken nicht mehr wegzudenken ist. So beispielsweise bei besonders filigranen Fertigungsteilen, wie etwa Implantaten in der Medizinaltechnik, die – unter Berücksichtigung höchster Qualitätsstandards – absolute glatte Oberflächen erfordern.

Einsatzbereiche

Das Strömungsschleifen eignet sich vor allem für Werkstücke mit (innenliegenden) Bereichen und Bohrungen, die nicht mit anderen spanabhebenden Methoden bearbeitbar sind. Auch Anforderungen an die Veredelung im mikroskopische exakten Bereich verlangen nach der schonenden Bearbeitung durch unser eigens gemischtes Schleifmedium.

Da für jedes Ihrer Werkstücke ein individuelles Werkzeug unsererseits hergestellt wird, ist es unumgänglich, die Bearbeitungswünsche und -ziele mit Ihnen vorgängig zu besprechen.

Es gibt immer eine Lösung – fragen Sie uns an.

Produktionsablauf

Bei der Bearbeitung eines Werkstücks gehen wir nach einem bewährten Produktionsprinzip vor:

 
Produktion
des Werkzeuges

stroemungsschleifen vorrichtung

 
Mischen der
Schleifmasse

stroemungsschleifen masse

 
Einsetzen des Werkzeuges
in der Produktion

stroemungsschleifen einsetzen

 
Programmierung
der Maschine

stroemungsschleifen programmieren

 
Bestückung der Maschine

stroemungsschleifen bestuecken

 
Entgratungsvorgang

stroemungsschleifen entgraten

 
Endreinigung

stroem schlepp waschen

 
Qualitätskontrolle

stroem schlepp endkontrolle

Go To Top